Von Frau zu Frau


hinten (v.l.): Heike Huber, Uschi Meuser, Andreas Bellgardt, Lydia Rosenbaum, Ralf Thelen, Richard Cremer
vorne (v.l.): Elisabeth Servaty, Felicitas Huber, Christa Hilger, Astrid Koder

lm Hotel Nimmersatt in Tausendbrum nahe Neurengbach findet in Kürze ein Damenkongress statt. Organisiert von den blaublütigen Durchlauchten Emmi von Fauna & Frieda auf Flora. Beide kommen aus dem Hochadel und ergänzen sich selbstredend. Parallel beginnt der Hotelfachschüler Alexander Seramis im Hotel als Rezeptionist, muss dies allerdings in Frauen- kleidern tun, da die Stelle nur für Damen ausgeschrieben war. Obendrein mischt sich sein Vater Alfred Seramis unter die Kongressgäste (in Damenkreidern!), um seine Telefonfreundin Margarita Zimmer(Chefin des Hotels Nimmersatt) endlich persönlich kennen lernen zu können. Er hat aber die Rechnung ohne den Wirt gemacht, denn auch seine zweite Telefonfrundin Dr. Renate Baldrian und seine Noch-Ehefrau Christine Seramis (die ihn erst vor kurzem wegen seiner Umtriebigkeit aus dem Haus geschmissen hat) tauchen im Hotel auf. Zuallerlelzt steigt noch ein alter, seltsamer und vergesslicher Professor im Hotel ab, der eigentlich gar nicht weiß warum er hier ist, aber wenigstens haben die Frauen eine Verwendung für ihn! Sie brauchen ihn für die süße und saftige Rache!


Bilder